Erwachsenengruppe-Aufbau eines Cafés als Hilfe zur Selbsthilfe

Im Laufe der vergangenen Jahre wurde das Problem immer größer, dass die jungen Erwachsenen unseres Projektes, die über 27 Jahre alt sind nur noch max. 2 Jahre über den Staat gefördert werden. Dies hatte zur Folgen, dass unsere Betreuten über Jahre von uns gefördert wurden, danach wieder zurück in ihre teilweise sehr schwierigen Lebensverhältnisse gingen und aufgrund ihrer Lebenssituation zu Hause eingesetzt oder als Bettler/Schuhputzer in der Stadt tätig waren. Das Problem wurde natürlich von Jahr zu Jahr größer, nachdem immer zum Schuljahresende im Dezember Schüler aufgrund des Alters die Schule verlassen mussten.

Daraufhin hat sich der Verein mit dem Colegio in Chile entschieden, in einem ersten Schritt eine sog. Erwachsenengruppe einzurichten – die Initiierung ging seinerzeit von einer Freiwilligen aus, die im Rahmen des „Weltwärts-Programmes“ ein Jahr die Chile mitarbeitete - deren Unterhalt (ca. 9.500 €) allein vom Verein in Deutschland, also von Spendengeldern übernommen wurde. Aus diesem Projekt entstand die Idee, ähnlich wie in Deutschland das Café „Samocca“, ein Café in unmittelbarer Nachbarschaft zur Schule einzurichten. Die Motivation entwickelte sich auch daraus, dass in der Erwachsenengruppe schon seit ein paar Jahren mit sehr hohem Engagement und Einsatzfreude in diesem Bereichen gearbeitet wird.

Mit dem Bau des Cafés wurde im Frühjahr 2016 begonnen, die Inbetriebnahme ist spätestens im März 2017 geplant.

Der Verein Sternenkinder e.v. in Deutschland hat mit Hilfe von Spenden in den vergangenen Jahren und Eigenmitteln der Schule in Chile den Bau des Café finanziert. Die Möbel wurden in der schuleigenen Schreinerwerkstätte von den Schülern in Zusammenarbeit mit dem Schreiner, der in der Schule angestellt ist, hergestellt. Für die Ausstattung des Cafés mit Geschirr, Geräte etc. braucht der Verein noch dringend finanzielle Unterstützung

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.