Carpenteria 1 und Carpenteria 2 

14 Jugendliche im Alter von 19 bis 27 Jahren und
15 Jugendliche im Alter von 16 bis 24 Jahren

In der Carpinteria 1 lernen die Kinder und Jugendlichen den Umgang mit Holz, sägen, schleifen und andere Sachen. Sie stellen Möbel her, wie Regale, Tische und Stühle. Außerdem helfen sie oft bei baulichen Maßnahmen oder Renovierungsarbeiten an der Schule mit. Für das Café haben sie die Stühle und Tische gezimmert.
Außerdem können die Schüler auch Weben erlernen. Die benötigten Webrahmen werden selbst hergestellt und dienen als Grundlage für die Herstellung von Wandbehängen. Jugendliche die bereits etwas mehr Erfahrung haben, fertigen Stolas oder Ponchos an.

In der Carpintería 2 dreht sich alles um Filz. Durch ihre motivierte Lehrerin, die regelmäßig selbst an Filzkursen teilnimmt, entstehen unter ihrer Anleitung viele schöne Dekoartikel und Bekleidungsartikel. Die Arbeit mit Filz ist sehr vielseitig, weshalb Jugendliche mit sehr unterschiedlichem Geschick hier mitarbeiten können. Es entstehen hier Wandbehänge, Ohrringe, Schuhe, Handyhüllen, Taschen und vieles mehr. Die Gruppe kann durch Verkäufe ihre benötigten Materialien selbst einkaufen und sich sogar einmal im Jahr einen kleinen Ausflug leisten. Einige dieser Arbeiten werden immer wieder nach Deutschland mitgebracht und von uns z.B. auf lokalen (Weihnachts-) Märkten verkauft.

verkauf_filzer ausstellung

 

Schreinerei

Auf dem Schulgelände gibt es einen Verkaufsraum (Sala de Ventas), in dem Besucher die gefertigten Arbeiten kaufen können. Künftig wird dieser Raum in das Cafe integriert werden.
Mit dem Erlös werden neue Arbeitsmaterialen gekauft, Geburtstage der Kinder gefeiert oder für Weihnachtsgeschenke verwendet.

Webrahmenmoebel

Verkaufsraum 1Verkaufsraum 2

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.